Skip to main content

Immer einen Schritt voraus

Wir setzen uns selbst die höchsten Maßstäbe. Fairness im Umgang mit Kollegen und Geschäftspartnern ist immer und überall die Basis unseres Handelns. Fairness aber auch gegenüber der Umwelt und den nachfolgenden Generationen. Gerade das nachhaltige Wirtschaften ist uns als Eigentümerfamilien ein persönliches Anliegen. Sichtbar zum Beispiel durch den Einsatz möglichst „grüner“ Antriebe – ohne dabei die ökonomischen Aspekte zu vernachlässigen.

Für eine grüne Zukunft

Noch geht in unserer Branche nichts, ohne Treibstoff zu verbrennen. Aber wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt mehr als nur bewusst. Unser Credo ist es, so viel Ware wie möglich in nur einem einzigen Fahrzeug auf möglichst kurzen Wegen zu transportieren. Das erfordert ein hohes Maß an Koordination und einen modernen Fuhrpark aus möglichst vielen verschiedenen Fahrzeugen. Dazu gehört auch der gebündelte Transport von Lebensmitteln, die unterschiedliche Transporttemperatur benötigen (MultiTemp-Technologie von -24 bis +25 Grad Celsius). Zusätzlich setzen wir auf innovative Motoren und Fahrzeugtechnologien wie Gas-, Hybrid- oder Elektroantriebe, LED-Beleuchtung oder die Drosselung der Höchstgeschwindigkeit auf 83 km/h. Aber auch regelmäßige Mitarbeiterschulungen, zum Beispiel zum  Thema „umweltgerechtes Fahren“, tragen effektiv zur Verringerung von Emissionen bei.    

Logistik der Zukunft schon heute

Wir investieren in Innovationen. So bleiben wir Impulsgeber und Spitzenreiter unserer Branche. Der Einsatz gas- oder elektrisch betriebener Fahrzeuge ist bei uns keine Zukunftsmusik sondern Arbeitsalltag. In Berlin setzen wir seit einigen Jahren „Erdgas-Lkw“ mit vermindertem CO2-Ausstoß und einer geringeren Lärmemission ein. Schon 2011 haben wir in Köln das erste Hybridfahrzeug in Betrieb genommen. Und seit 2014 sind Deutschlands erste vollelektrisch betriebene 18-Tonner Teil unseres Fuhrparks und täglich im Einsatz. Im Großraum Berlin bringen sie mit rund 300 km Reichweite in etwa die gleiche Tagesleistung wie vergleichbare Diesel-Lkw. Allerdings nahezu emissionsfrei und mit nur einem Drittel des Kraftstoffverbrauchs (Dieseläquivalent).

20 IVECO LNG in Betrieb genommen

Seit April 2017 verrichten 20 Iveco Stralis NP 400 LNG mit Flüssiggasantrieb im Großraum Berlin ihren Dienst. Nicht nur äußerlich präsentieren sie sich dabei mit einer „weißen Weste” – auch die inneren Werte sind echt „sauber”! So hat der 400 PS starke Motor zwar die gleiche Leistung wie ein vergleichbarer Dieselantrieb, produziert dabei aber rund 70 Prozent weniger Stickoxide, 99 Prozent weniger Rußpartikel und 15 Prozent weniger CO2-Emissionen. Da der LNG-Antrieb zudem auch noch deutlich leiser arbeitet, ist die neue Technik ein großer Schritt hin zu mehr Lebensqualität und Klimaschutz sowie besserer Luft – vor allem in Ballungsgebieten!